Mein Frauli hat mich so oft es ging bei den Ackermanns besucht.         So fand mich meine neue Familie.        Auf verschiedenen Seiten, im Internet, mit viel Informationen über Papillons, landeten Sie bei Frau Ackermann.           Es folgte ein Telefonat und gleich ein Treffen.      Als Sie meine Mutter sahen war der Entschluss schnell gefallen.Es muß ein süsser      kleiner Schmetterling sein.        Es war Liebe auf den Ersten Blick.               Auch meine Mutter war mit meiner neuen Menschen-Familie einverstanden.               Sie hätten mich am liebsten auch gleich mitgenommen,aber ich mußte noch                  3 Wochen in meinem Geburtshaus, bei Familie Ackermann bleiben
doc-1 He Leute das ist mein Doc.  Nett gelle !!! Wenn mir mal was weh tut, bringt mich mein Frauli zu ihr. Manchmal pickst es ein wenig. Danach gibt es Leckerli und alles ist wieder gut.  Endlich geht es in mein neues zu Hause                                 Im April 2007 wurde ich dann abgeholt.               Die Autofahrt habe ich super gemeistert, gab ja viel zu sehen.             Mitlerweile habe ich alle meine Leute im Haus schon voll im Griff.                             Ich meine das schon gut gemacht zu haben.            Es gibt Tage da möchte ich gar nicht mehr vom Arm meines Frauli,                                     ich bin ja auch sehr verschmust.   Wenn doch mal mit mir geschimpft wird, drehe ich mich um und bin beleidigt.                              Dann geht es aber schnell wieder ‘’RUND’’.    Mein Doc Meine Menschen schenken mir sehr viel Liebe und Zeit.   Ich bin auch immer da wo mein    Rudelführer sich gerade aufhält.                  Zu Hause Hier kannst du mit mir  Kontakt aufnehmen 1-zu_hause 2-zu_hause 3-zu_hause 4-zu_hause 5-zu_hause 6-zu_hause 7-zu_hause 8-zu_hause Doc Hier geht es zur Homepage von meinem Doc!!!